Vegane Pancakes

Das Wochenende rückt näher und an einem entspannten Sonntag sind Pancakes zum Frühstück wirklich perfekt. Deshalb haben wir ein schnelles veganes Rezept für euch, das für 4 Portionen reicht:

Ihr braucht:

  • 400 g Mehl (ob Vollkorn oder nicht bleibt euch überlassen)
  • 450 ml Getreidemilch (Nussmilch gibt dem ganzen Teig einen schönen Geschmack)
  • 4 TL Backpulver
  • 2 große reife Bananen
  • 4 EL Vanillezucker
  • 2TL Kokosöl + etwas mehr zum Braten
  • etwas Zimt
  • eine Prise Salz
  • Zum Garnieren bietet sich Ahornsirup an, aber auch frische Früchte schmecken herrlich auf den warmen Küchlein

Ihr mixt einfach alle Zutaten zu einem glatten Teig zusammen und backt diesen anschließend in einer Pfanne (am besten beschichtet) mit etwas Kokosöl aus. Wenn die Pancakes leicht gold sind, sind sie fertig und ihr könnt sie nach Lust und Laune garnieren.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Vegane Super Bowl Party Dips

Am kommenden Sonntag findet eins der größten Sportereignisse in den USA statt. Damit ihr den Super Bowl nicht hungrig schauen müsst, haben wir zwei leckere Dips für euch zum Snacken:

Veganer Spinat Dip:

  • 500 g frischer Babyspinat
  • 1 TL Rapsöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Mandelmilch
  • 50 g Cashewkerne
  • Saft einer halben Zitrone
  • 300 g Seidentofu
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer

Zuerst wird der Spinat mit dem gehackten Knoblauch in Öl für circa 3-5 Minuten angebraten. Danach kommt die Mandelmilch mit den Cashewkernen und dem Zitronensaft in einen Mixer, bis die Kerne klein gehackt sind. Dann kommt der Tofu und eine geschnittene Zwiebel hinzu und ihr mixt weiter, bis eine Paste entsteht. Zum Schluss wird noch der abgekühlten Spinat hinzugeben und alles cremig gemixt. Anschließend nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig!
Der Dip schmeckt auch warm sehr gut, wenn er zum Beispiel mit in einem Brot im Ofen erwärmt wurde.

Und weil aus Avocados nicht immer nur Guacamole werden muss, hier ein Rezept für eine leckere Avocado Salsa

  • Ingwer
  • 1 Jalapeno
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/2 Zwiebel
  • 250 g. Kirschtomaten
  • 2 reife Avocados
  • Salz, Pfeffer
  • Limettensaft

Ein daumendickes Stück Ingwer, eine Jalapeno und eine Zehe Knoblauch zusammen mit einer Prise Salz sehr fein hacken. Einen Bund Petersilie kleinschneiden und mit der gewürfelten Zwiebel und den geviertelten Tomaten sowie den geschnittenen Avocados in eine Schüssel geben. Die gehackten Zutaten dazu geben und gut umrühren. Mit Salz und Pfeffer und dem Saft einer Limette abschmecken und vor dem Servieren gut umrühren.

Dazu schmecken nicht nur ofenfrisches Brot, sondern auch Tortillas oder Gemüsesticks.

Veröffentlicht unter Dips und Snacks | Hinterlasse einen Kommentar

Frischer Kichererbsen Salat mit Ahornsirup-Dressing

Ein sommerliches Rezept als Beilage für 3 bis 4 Leute.

300gr Cherrytomaten
½ Salatgurke
2 Karotten
1 Bund Radieschen
1/2 gelbe und 1/2 rote Paprika
1 Lauchzwiebel
1 Limette
1 Dose Kichererbsen
2EL Olivenöl
2 EL Ahornsirup
Salz/Pfeffer

Das Gemüse waschen und kleinschneiden. Die Kichererbsen abgießen. Das Gemüse und die Kichererbsen in eine Schale zusammengeben.

Für das Dressing:

Die Limette waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Dann das Öl mit dem Saft der Limette, der geriebenen Schale, Salz und Pfeffer und dem Ahornsirup vermengen. Das Dressing über den Salat geben und vermischen.

Veröffentlicht unter Gemüse, Linsen, Salat | Hinterlasse einen Kommentar

Zucchini-Pfanne mit Tomaten

Ein schnelles und leckeres Rezept für eine fruchtige Zucchini Pfanne. Als Beilage schmeckt Reis besonders gut. Das Rezept reicht für vier Portionen.

3 Knoblauchzehen
500 g Zucchini
250 g Tomaten
3 El Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
gehackte Oreganoblätter
gehackte Basilikumblätter

Die Knoblauchzehen in kleine Würfel und die gewaschenen Zucchini in Scheiben schneiden. Die rohen Tomaten für 2-3 Minuten in heißes Wasser legen (bitte darauf achten, dass es nicht kocht) und danach mit kaltem Wasser abschrecken. Danach die Tomaten häuten, den Strunk herausschneiden und vierteln. Öl in einer Pfanne erhitzen, den gewürfelten Knoblauch darin andünsten und die Zucchinischeiben hinzufügen. Beides für etwa 5 Minuten andünsten. Dann die Tomaten in die Pfanne geben, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und für weitere 5 Minuten bei schwacher Hitze das Ganze garen lassen. Nach Geschmack noch etwas Salz, Pfeffer und Zucker dazugeben und mit Oregano- und Basilikumblättern bestreuen.

Veröffentlicht unter Gemüse | Hinterlasse einen Kommentar

Maismuffins mit Schafskäse

Diese herzhaften Muffins schmecken kalt und warm. Besonders lecker sind sie auch als Begleiter zu einem knackigen Salat. Das Rezept reicht für 12 Stück.

  • 1 Dose Mais
  • 200 g. Schafskäse
  • 1 rote Chilischote
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 175g Mehl
  • 75 g Maismehl
  • 1 TL Backpulver
  • 150ml Milch
  • 2 Eier
  • 4EL Planzenöl (Sonnenblumenöl eignet sich gut)
  • Salz & Pfeffer

Zuerst den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen und das Muffinblech oder die Förmchen mit etwas Öl einpinseln. Die gewaschene Chilischote halbieren und klein hacken und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Schafskäse in kleine Krümmel brechen. Das Maismehl und das Mehl mit dem Backpulver, einer Prise Salz, etwas Pfeffer, und 3/4 von dem Käses vermischen. Das Öl mit der Milch und den Eiern verquirlen. Im Anschluss die Mehlmischung mit den anderen Zutaten verrühren, bis ein cremiger Teig entsteht. Die Frühlingszwiebeln, Chili und Mais unterheben und den Teig in die Förmchen geben. Den Rest des Käses über die Muffins geben und das Ganze im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen.

Veröffentlicht unter Gemüse, Teigwaren | Hinterlasse einen Kommentar

Roter Linsensalat mit Erbsen und Zuckerschoten

Ein knackiger, sommerlicher Salat, der sich besonders als Mitbringsel zum Grillen eignet. Das Rezept reicht für 4 Personen.

  • 200g rote Linsen
  • 200 g. Erbsen (TK)
  • 150g Zuckerschoten
  • Broccoli Röschen
  • 1 Bund Petersilie
  • 150 g. Schafskäse
  • 2 EL Pesto Verde
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 2 EL Öl
  • Salz & Pfeffer

Rote Linsen nach Anleitung in gesalzenem Wasser kochen. Linsen nach dem Kochen mit kaltem Wasser abschrecken. Broccoli und Zuckerschoten in mundgerechte Stückchen schneiden. Den Broccoli, die Erbsen und die Schoten in einem Topf mit kochendem Wasser garen und danach abgießen. Linsen mit dem Gemüse und der Petersilie vermengen. Das Öl mit dem Pesto, dem Essig und Öl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend unter die Linsen-Gemüsemischung rühren. Den Schafskäse in kleine Stücke schneiden und ebenfalls in den Salat geben.

Ein besonderes Highlight im Linsensalat sind geröstete Pinienkerne. Dafür eine Hand voll Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne kurz anrösten und unter den Salat mischen.

Veröffentlicht unter Gemüse, Linsen, Salat | Hinterlasse einen Kommentar

Couscous-Pfanne mit getrockneten Feigen

Das süße Aroma der Feigen in Kombination mit dem Ziegenkäse und den Tomaten ergeben eine leckere Mischung. Dieses Rezept für vier Personen ist sehr schnell gemacht und perfekt zum Mitnehmen geeignet.

  • 250gr. Couscous
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 1 Glas getrocknete Tomaten
  • 12 getrocknete große Feigen
  • 300 gr. cremiger Ziegenfrischkäse
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Rapsöl
  • Pfeffer und Salz

Den Couscous mit der aufgekochten Brühe übergießen und ca. 10 Min. quellen lassen. Danach den Ziegenkäse in kleinen Portionen in den Couscous einrühren. Die Frühlingszwiebeln waschen und würfeln, die getrockneten Tomaten, Feigen und Paprika sehr klein schneiden. Das Gemüse in einer Pfanne mit etwas Öl kurz anbraten. Den Couscous mit dem Ziegenkäse unterrühren und mit Salz und Pfeffer nach belieben würzen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Gemüse | Hinterlasse einen Kommentar

Scharfe Lasagne

Diese Lasagne für 4 Personen wird mit etwas Pesto und Tomatenpaprika aufgepeppt! Das Pesto kann  man natürlich auch selbst machen.

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Dose Tomaten
  • 2 Chilischoten
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 300g Tomaten
  • 1 kleine Zucchini
  • 150g Knollensellerie
  • 100g Parmesan
  • Lasagneplatten
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 200g Tomatenpaprika aus dem Glas
  • 80g Pesto alla Calabrese
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Zwiebeln und Knoblauch hacken und in Öl anbraten, die Dose Tomaten zugeben, aufkochen und die gehackten Chilis untermischen, mit Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian und Zucker würzen. Die Tomaten in Scheiben und die Zucchini in Längsstreifen schneiden, Sellerie würfeln. Die Tomatenscheiben in eine Auflaufform legen, die Hälfte der Tomatensauce und die Bohnen darauf verteilen. Mit Lasagneplatten belegen, die Zucchini und die Selleriewürfel obendrauf geben, wieder Lasagneplatten darauf verteilen. Anschließend die Paprika mit dem Saft in die Auflaufform legen und mit Pesto bestreichen. Das Pesto kann man vorher eventuell etwas verdünnen. Nun wieder eine Schicht Lasagneplatten drauf und mit der restlichen Tomatensauce abschließen, mit Parmesan bestreuen und bei 200°C ca. 50 Min. backen, 5 Min. abkühlen lassen und servieren.

Veröffentlicht unter Nudeln | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Kartoffeln in Tomaten-Paprika-Sauce

 

Dieses leckere Kartoffelgericht mit Fetakäse reicht für 2 Portionen.

  • 500g kleine neue Kartoffeln
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Dose Tomaten
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100g Fetakäse
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 TL brauner Zucker
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • einige grüne Oliven
  • 1 EL Kapern
  • etwas Olivenöl

Die Kartoffeln schälen, größere eventuell halbieren und mit 3 EL Öl, 1 TL Thymian und Paprikagewürz mischen. Auf ein Blech geben, bei 200°C 45 Min. backen, 1-2 Mal dabei wenden. Die Zwiebel mit Knoblauch in Öl anbraten, die Dose Tomaten, den braunen Zucker, Zitronensaft, Tomatenmark, etwas Thymian, Paprikagewürz und den Balsamico dazu geben, 15 Min. unter Rühren köcheln, Kapern, Fetakäse und Oliven untermischen, die Kartoffeln zugeben und mit Petersilie würzen.

Veröffentlicht unter Gemüse, Kartoffeln | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Pfannkuchenrollen

Hier mal eine herzhafte Variante für Pfannkuchen! Das Rezept ergibt 6 Stück.

  • 150g Mehl
  • 100ml Milch
  • 500g Möhren
  • 2 Eier
  • 1 Bund Basilikum
  • 150g Kräuterfrischkäse
  • 1 EL Mohn
  • 100ml Wasser mit Kohlensäure
  • Salz
  • Pfeffer

Das Mehl mit der Milch und dem Wasser glattrühren, ½ TL Salz und die Eier untermischen. Den Teig ca. 30 Min. quellen lassen, in der Zeit die Möhren schälen, waschen und fein raspeln, salzen und 5 Min. ruhen lassen. Den Frischkäse und den Mohn zu den Möhren geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne mit Öl ausstreichen, 3 EL Teig hineingeben und gleichmäßig verteilen. Von jeder Seite ca. 2 Min. anbacken und aus der Pfanne nehmen. Weitere Pfannkuchen backen, bis der Teig aufgebraucht ist. Die Möhren-Mischung auf den Pfannkuchen verteilen und aufrollen.

Veröffentlicht unter Teigwaren | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar